Expiprofi.de: Fünf fliegen nach Korea

Auch hierhin führt die Reise: Jeonju gilt als eine der „koreanischsten“ Städte des Landes

Auch hierhin führt die Reise: Jeonju gilt als eine der „koreanischsten“ Städte des Landes. Foto: Korea Tourism Organization

Fünf glückliche Reiseverkäuferinnen treten im Oktober ihre Tour nach Südkorea an. Sie haben alle vier Kurse der großen Korea-Schulung bestanden und eine Teilnahme an dem exklusiven Famtrip ins Land der Morgenstille gewonnen.

„Korea steht auf meiner Wunschliste schon seit langem ganz oben“, erzählt etwa Manuela Werker vom DER Reisecenter in Erfurt. Sie weiß, dass sie Kunden auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Reiseziel künftig noch besser beraten kann. Petra Scheer vom TUI Travelstar Reiseland in Schwäbisch-Gmünd ist großer Asien-Fan, war schon in Malaysia, Japan und Vietnam. Korea kennt sie noch nicht – und freut sich umso mehr auf die Landschaft und die Architektur. Katharina Saalfrank hatte schon eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin in der Tasche, als sie sich entschied, ihren Traum vom Reisebüro doch noch wahr zu machen. Die 29-Jährige arbeitet nunmehr seit 2013 im Bavaria Reisebüro in Schweinfurt und blickt der Reise gespannt entgegen.

Auch Carina Raskop vom First Reisbüro in Bitburg und Pia Wiesenborn von Explorer Fernreisen in Frankfurt am Main zählen zu den fünf Gewinnerinnen. Die achttägige Reise führt sie unter anderem nach Incheon, Jeonju, Busan, Gyeongju und Seoul. Gesponsert wird die Tour von der Koreanischen Zentrale für Tourismus und Korean Air.
 

Zur Korea-Schulung
 

Partner