Expi Profi

Emirate: Das bieten Dubai & Co

15.05.2018

Die Scheich Zayed Moschee in Abu Dhabi. Foto: sharonang/pixabay

Nach einem zwischenzeitlich schwächeren Wachstum legen die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) im Reisebüro-Geschäft in diesem Jahr wieder deutlich zu. Dies hat mit guten Flugpreisen und Wechselkursen zu tun, aber auch mit dem Ausbau der Produkte vor allem für Dubai, Abu Dhabi und Ras al Khaimah.

TUI hat nun ein neues Ziel ins Auge gefasst: Im Rahmen einer Marketing-Kooperation mit Ajman Tourism soll im kommenden Winter die Nachfrage für das kleinste Emirat der VAE angekurbelt werden. Reisebüros sind Teil des Werbekonzepts, das im Spätsommer umgesetzt werden soll.

Ajman habe eine „sehr gute Infrastruktur und eine erstklassige Hotellerie in bester Strandlage“, wirbt TUI-Managerin Mahpar Azarpira für das Emirat. „Hier finden Paare und Familien Ruhe und Entspannung abseits der quirligen Metropolen zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Was bieten die anderen Emirate? Welche Argumente gibt es für das Reiseziel? Antworten darauf gibt es hier.

Die Kurse sind kostenfrei, erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.